PODO-ANALYSE

Wie funktioniert die PODO-Analyse?

Anamnesegespräch

Anamnesegespräch
Die PODO-Analyse beinhaltet ein umfangreiches Anamnesegespräch in dem ich Ihre Probleme, Fehlstellungen, alte und neue Verletzungen, vorangegangene Operationen und Therapien erfasse. Auch Kiefer- und Gebissregulationen können, selbst wenn sie Jahrzehnte zurückliegen, Auslöser für Fehlstellungen bzw. Dysbalancen Ihrer gesamten Körperstatik sein und müssen ernstgenommen werden.
Daher empfehle ich auch nach Unfällen und Stürzen, bspw. auf das Steißbein, immer einen Besuch beim Physiotherapeuten und/oder Osteopathen, denn häufig entstehen bei solchen Unfällen Fehlstellungen die sich erst Jahre später bemerkbar machen können und nicht mehr darauf zurückgeführt werden.

Dynamischer Fußabdruck - Spiegelbild unserer Körperstatik

Fussabdruck
Fussabdruck
Um das Abrollverhalten des Fußes und eventuelle Schonhaltungen bzw. Fußfehlstellungen genauer analysieren zu können, ist ein Fußabdruck ein absolutes Muss und einer der Grundbausteine für die Therapie mit Podologischen Einlagen.

Wichtig ist, dass der Fußabdruck dynamisch,
also aus der Gehbewegung heraus, gemacht wird.

Nur dann ist die individuelle Fußstellung richtig erkennbar.

Alte und neue Pathologien und selbst psychosozial bedingte Veränderungen zeichnen sich in ihm ab.

Palpationsbefund

Palpationsbefund
Palpationsbefund
Nahezu alle körperlichen Probleme, die zu einer körperstatischen Veränderung führen, haben Einfluss auf die Stellungen der Hüftgelenke und des Beckens. Die Auslöser können teilweise weit entfernt von ihnen liegen. Sowohl von den Füßen über die Beinachsen „aufsteigend“ als auch „absteigend“ von Kopf, Augen, Ohren, Zähnen bzw. Kiefergelenken und über die Wirbelsäulensegmente.
Deshalb ist die Palpation, das feinfühlige Abtasten des Körpers, insbesondere der Hüft-Beckenregion, ein unverzichtbarer Bestandteil einer körperstatischen Befundung. Außerdem spüre ich muskuläre Verspannungen entlang der Wirbelsäule, der Wadenmuskulatur und der Fußsohlen (Faszie) auf. Danach wird Ihr kompletter Rücken mit dem 3D/4D Wirbelsäulenscanner erfasst und der Ist-Wert Ihrer Haltung ermittelt.

Stimulation von Muskelketten durch gezielte Prozeptorenunterlage

Stimulation
Nach ausgiebiger Analyse lege ich gezielt afferenz-stimulierende, aus Kork und teilweise aus Weichschaum bestehende, Prozeptoren unter haltungsrelevante Muskeln bzw. Sehnen der Füße. Anschließend führe ich erneut den Haltungsbefund, die Palpation und den 3D/4D Wirbelsäulenscan durch und vergleiche diese mit den zuvor ermittelten Ergebnissen.
Dieses Prozedere wiederholt sich, bis sich Becken, Hüftgelenke und Wirbelsäule in optimaler Stellung befinden. Haltungsbedingte Verspannungen können sich nun endlich lösen.

Anfertigung Ihrer Podologischen Einlagen

Anfertigung Einlagen
Nach dem Anmessen der Podologischen Einlagen wird die Lage der Prozeptoren
exakt auf dem Blauabdruck eingezeichnet.

Die Einlagen werden in meiner Werkstatt von mir selbst angefertigt.

Ihr Termin

Ihr Termin
Ich nehme mir Zeit für Sie und Ihre körperstatischen Probleme, planen Sie daher bitte in etwa 1 – 1,5 Stunden für den Ersttermin (Analysetermin) ein.
Falls Sie sich für die Anfertigung Podologischer Einlagen entscheiden, fertige ich diese direkt im Anschluss an die Analyse in meiner eigenen Werkstatt an.
Sie können auf die Einlagen warten und ersparen sich somit eine weitere Anfahrt.

Termine nach Vereinbarung! Sie können Ihren Termin telefonisch, per E-Mail oder Kontaktformular vereinbaren.

Bitte beachten: Sollten Sie Ihren Termin nicht wahrnehmen können, bitten wir um rechtzeitige Absage (mind. 2 Werktage vorher), da wir andernfalls die Ausfallkosten in Rechnung stellen müssen.

Kontakt

PODOLOGIE RAEKE


A - 2000 Stockerau
Sparkassaplatz 5a/11
Tel.: +43 2266 21390

office@podologie-raeke.at
www.podologie-raeke.at

Google Maps